Burgenland - gar nicht witzig, sondern beeindruckend!

20.Juni 2010 in erfreulich, interessant

mit Bürgermeister Peter Vadasz (Güssing) und Bernhard Deutsch (Strem)

...mit den Bürgermeistern Bernhard Deutsch (Strem) und Peter Vadasz (Güssing)

Am 19. Juni haben wir mit einem GRÜNEN Ausflug Güssing besucht.

Am Foto stehen neben mir zwei burgenländische Bürgermeister, die uns zeigen, wie´s energiepolitisch geht.

Deren Aussagen, Absichten, Ziele kann ich nur – unterschreiben.

Nicht nur rein technisch, was die gebauten Anlagen betrifft. Aber es geht ihnen offenbar auch um die richtigen Relationen zwischen zentral und dezentral in ihrem hinhaltenden Widerstand gegen Übernahmegelüste von Energiekonzernen, in ihrer Orientierung auf kurze Transportwege, im Prinzip der Nachhaltigkeit bei der Nutzung der Biomasse (“kein Tanken von Lebensmitteln”), im Bewußtsein für die Gesamtheit der Wirkung von Emissionen. Die beiden sind von der ÖVP. Unerklärlich, bemerkenswert, merkwürdig, oder einfach … zu akzeptieren.

Wir hatten einen in vielerlei Hinsicht interessanten GRÜNEN Ausflug nach Güssing!

2 Kommentare Kommentieren

Kommentare

  1. Sicherlich ein sehr interessanter Ausflug! Leider konnte ich nicht dabei sein, aber ich werde das nachholen – inschallah!

    Subhash, 21/06/10 08:16

  2. Was noch bemerkenswert ist und uns Mödlingern Hoffnung geben sollte: Der Weg zur Energieautarkie Güssings begann, als der Ort finanziell mit dem Rücken zur Wand stand, die Region die ärmste Österreichs war! Nach 15 Jahren intensiven Arbeitens blüht die Region….

    Peter Mally, 21/06/10 06:46

Kommentar hinterlassen