Autofrei? Autofrei!

19.September 2010 in erfreulich, gestern & heute

...außer vielleicht kleine rote Autos mit weißem Lenkrad...

...außer vielleicht kleine rote Autos mit weißem Lenkrad...

Der Autofreie Tag: heuer wieder bei prächtigem Wetter ;-)

Viele BesucherInnen (manche sagen, so viel wie schon lange nicht mehr), die auch das breite Informationsangebot angenommen haben, (sehr) gutes Essen, (sehr) gute Musik; gute Stimmung. Und die richtigen Inhalte.

Frage: was können wir besser machen am Autofreien Tag 2011?

Wer hat gute Ideen? (Aber bitte keine Kommentare zur Stromerzeugung :-( Das Aggregat hat mich riesig geärgert. Das wird´s nächstes Jahr nicht geben!)

Ein Kommentar Kommentieren

Kommentare

  1. Vielleicht mal ein utopisches Konzept für Wien mit prachtvollen Radwegen wie in Kopenhagen oder Amsterdam? Vielleicht wird der autofreie Tag dann in Wien für viele Fahrzeugfurzer interessanter. Oder… Ärzte statt Medikamenten gegen Cholesterin und Blutdruck ein bisschen Sport verschreiben lassen?
    Hm seltsam… wird alles nichts bringen, vielleicht schon früher mit einer nachhaltigen, umweltbewussteren Mentalität ansetzen? Kindergärten, Volkschulen, etc. zum autofreien Tag einladen?
    Hm hm.

    mfg Ali

    Ali, 19/09/10 10:07

Kommentar hinterlassen