Patagonia

16.Oktober 2010 in interessant

Bilder zur aktuellen Kampagne von Patagonia

Bilder zur aktuellen Kampagne von Patagonia

logo

Man soll über Gutes reden!

Es gibt nicht nur schweinische und auf Profitmaximierung ausgerichtete Firmen, die über jede sich bietende Leiche gehen. Es gibt auch solche, die auf die Umwelt achten (und trotzdem Geschäft machen). Patagonia ist so eine. Die machen das ganze Wander- und Outdoorprogramm. Aber mit sehr ambitionierten ökologischen Ansprüchen: verwenden maximal viel Recycling-Material, achten auf Wiederverwertbarkeit und unterstützen Projekte wie das auf den Bildern oben abgebildete.

Das Leitbild der BurschInnen von patagonia ist:

“Stelle das beste Produkt her, belaste die Umwelt dabei so wenig wie möglich, inspiriere andere Firmen, diesem Beispiel zu folgen und Lösungen zur aktuellen Umweltkrise zu finden.”

Ich find das sehr beeindruckend und beispielgebend. Für mich ist es ein kleiner Hoffnungsschimmer in einer Welt der Gier um der Gier willen.

Leider gibt´s in Wien (noch) kein Patagonia-Geschäft. Aber bei ein paar Läden gibt´s Patagonia-Produkte. In den USA boomen sie – bei den richtigen Leuten, halt.

2 Kommentare Kommentieren

Kommentare

  1. Lieber Gerhard, das tun aber andere Outdoorfirmen in einem gewissen Maß auch. Kann mich erinnern, dass Mitte der 90er Jahre vauDe schon Recycling-Materialien hatte und Jack Wolfskin z.B. Wolfsprogramme in Rumänien unterstützt.

    Tadej, 21/10/10 05:49

  2. Die holma nach mödling ;-)

    Peter Mally, 24/10/10 08:30

Kommentar hinterlassen