Der Autofreie Tag 2012 - Mödling von seiner schönsten Seite

25.September 2012 in erfreulich

Viele, viele Fahrräder, Standln mit Bio-Obst- und Gemüse, Infos en masse, Spiele und action für Kinder (inkl. Kasperl) und für Erwachsene (Mühle), ein Fahrradtaxi, Musik – und (ok) auch ein bißl Ansprachen. Und: feines Wetter wie – beinahe – jedes Jahr. Das war der Autofreie Tag am 22. September 2012.

Hervorzuheben ist, dass heuer bereits 3 Radsternfahrten aus der Region nach Mödling gekommen sind: eine aus Perchtoldsdorf (inkl. Enzersdorf), eine aus Pfaffstetten und eine aus der Hinterbrühl (nach einer Runde durch den Wienerwald). Mödling war an dem Tag schon ein bißchen das Zentrum der Region – jedenfalls in Bezug auf das Radfahren.

Ich hoffe, es hat allen gefallen, die da waren. Und es gibt viele Gründe, traurig zu sein, wenn jemand keine Zeit gehabt hat.

Dieser Tag steht für vieles, was ich mir im Bereich der Verkehrspolitik, aber mehr noch: für das Leben in der Stadt vorstellen kann. Und die Nutzung der – neuen – Hauptstraße und des neuen Deutschplatzes ohne Autos gehört zu dieser Vision ganz fest dazu.

P.S.: über feed back zur Veranstaltung freu ich mich.

Noch keine Kommentare Kommentieren

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen