Ein beeindruckendes Projekt in Pfaffstätten: Lamasté

3.November 2012 in erfreulich, interessant

Viele Lamas gibts in der Wagenburg

Viele Lamas gibts in der Wagenburg

Ein beeindruckendes sozialpädagogisches Projekt gibts in der Einöde in Pfaffstätten zu bestaunen: die Wagenburg von Markus Johannes Kernbichler. Wir waren heute mit ein paar Kindern zu einer “fact-finding-mission” dort, durften das Projekt besichtigen und in Folge mit 4 Lamas zu den Einödner Höhlen wandern.

Das Projekt beherbergt nicht nur Lamas, sondern Ziegen, Schafe, Pferde, Gänse – und Hunde. Die Wagenburg ist aber nicht nur eine gute – und sichere – Unterkunft für Tiere, sondern eine Einrichtung, die durch die Arbeit mit Tieren Kindern und Jugendlichen versucht, Erfahrungen und Orientierung zu geben. Ein beachtliches und unterstützenswertes Projekt.

Neben den Kernaufgaben bietet Lamasté aber auch interessante Erlebnistage: neben Lamatrekking auch Brotbacken in einem Lehmofen und Gemüse(!)-Grillen am Lagerfeuer.

Wir werden versuchen, einen GRÜNEN Ausflug für Jugendliche im nächsten Frühjahr zum Projekt Lamasté zu organiseren. Es wird sicher ein spannender Tag werden!

Ein Kommentar Kommentieren

Kommentare

  1. Die sind fantastisch!
    Auch tole Musiker!
    Ich fahre bei nächste gelegenheit hin.

    Eugen, 05/01/16 05:27

Kommentar hinterlassen