Sehr, sehr schön! Ein dickes Danke an alle gestern GRÜNEN MödlingerInnen!

4.März 2013 in erfreulich

landtagswahl_2013_Moedling_01.GIFEs war ein schöner Tag, der 3. März. Die Sonne schien und es war das erste Mal heuer schon ein bißchen wie früher Frühling.

Konnte da ein schlechtes Wahlergebnis passieren?

Nein, im Ernst: ich freu´ mich sehr über das Ergebnis der Landtagswahl – insgesamt und vor allem in Mödling.

Wir sind mit ziemlichem Vorsprung auf die SPÖ die Nr. 2 in Mödling und haben als einzige im Gemeinderat tätige Partei dazu gewonnen. Und wir sind auch grün-landesweit die Nr. 2: wir haben das zweitbeste Ergebnis der GRÜNEN in einem Ort in Niederösterreich; hinter Ma. Enzersdorf: so eine Schande :-).

Ich weiß, dass gestern der Landtag gewählt wurde. Aber ich war vorher und bin auch nach der Wahl der Meinung, dass abgesehen von der ÖVP, die die Wahl voll auf Pröll ausgerichtet hat, die Wahl auch ein Gradmesser der Arbeit der lokalen Organisation(en) ist. Und ich nehm´ die fast 20% als eine Bestätigung unserer Arbeit der vergangenen drei Jahre: und zwar sowohl was den Inhalt betrifft, als auch die Form. Ich denk´,  dass es unsere  Themen sind, die die Menschen in immer größerem Maß teilen und es ist die Art, wie wir sie versuchen, umzusetzen. Das gilt für den Radverkehr wie auch für die energiepolitischen Projekte. Und das gilt auch für die vielen, kleinen Aspekte der Verantwortung im Rahmen der Regierung: für die Behandlung auch kleiner verkehrspolitischer Anforderungen bis hin zu Systementscheidungen in der Gemeinde-IKT.

Eine Regierungsbeteiligung birgt für den kleineren Partner immer das Risiko, Gunst der WählerInnen einzubüßen; es ist ungleich einfacher, aus der Oppositionsrolle “Wind” zu machen, als für die “Mühen (in) der Ebene” belohnt zu werden: da gilt es immer wieder, Kompromisse zu schließen und vieles, was erwartet wird, geht dann nicht oder nicht so wie geplant. Da ist es ganz besonders wichtig, glaubwürdig zu bleiben und die Rahmenbedingungen ehrlich zu kommunizieren. Und sich darauf zu konzentrieren, was realistisch möglich ist – und das gut zu machen. Das scheint uns bisher offenbar recht gut zu gelingen…

Wir nehmen den Erfolg vom vergangenen Sonntag als Ansporn, unserer Linie treu zu bleiben und mit noch mehr Elan weiter zu machen.

Und dann hoffe ich, dass wir auch in Zukunft das Vertrauen der Menschen in unserer Stadt bekommen.

Aber für die Stimmen am 3. März sage ich im Namen aller GRÜNEN, die in Mödling mitgeholfen haben, VIELEN DANK!

Ein Kommentar Kommentieren

Kommentare

  1. gratuliere (uns)!

    DDI G A Gamauf, 05/03/13 07:45

Kommentar hinterlassen