Es gibt sie, die Stromautos. Am Samstag trafen sich Ampera-FahrerInnen in Mödling.

8.Dezember 2013 in herausfordernd

Eigentlich ein symbolischer Platz: die 360er-Endstation war ja auch bis zu ihrer Schließung 1967 ein Zentrum der Elektromobilität...

Eigentlich ein symbolischer Platz: die 360er-Endstation war ja auch bis zur Einstellung dieser Tramway-Linie ein Zentrum der Elektromobilität...

Am vergangenen Samstag haben sich BesitzerInnen von Amperas in Mödling getroffen. Weil wir im Zentrum noch keine Stromtankstellen haben, wurden die Autos an den „normalen“ Steckdosen in der ehemaligen 360er-Endstation aufgeladen.

Das war fast ein Startschuß, denn die Stadt plant, exakt dort eine Stromladeanlage zu errichten. Zur Versorgung der hoffentlich bald mehr werdenden Stromautos.

Noch keine Kommentare Kommentieren

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen