Tag 1 nach dem bisher erfolgreichsten.

26.Januar 2015 in heikel

IMG_6305

Sehr nett gefeiert haben wir gestern abend in der Bühne Mayer und haben uns gemeinsam mit FreundInnen über unser sensationelles Ergebnis gefreut.

Heute früh ging zunächst die Sitzung der Wahlkommission weiter. Während aber normalerweise am Tag nach der Wahl nur mehr die Vorzugsstimmen ausgezählt werden, galt es heute, Ungereimtheiten in den Auszählungen der einzelnen Sprengel zu behandeln. Ursache für alle diese Probleme sind diese stumpfsinnigen Namenswahlzettel. Es ist ja tatsächlich möglich, mehrere von diesen in ein Kuvert zu stopfen. Wozu das gut sein soll, erschließt sich mir nicht; denn auch das “heilige” Prinzip “Name vor Partei” (das bedeutet: Verstecken der eigenen Partei) könnte mit einem normalen amtlichen Stimmzettel genausogut funktionieren.

Wenn aber mehrere dieser Namens-Stimmzettel in einem Kuvert liegen und nicht sofort (!) nach dem Öffnen zusammengeheftet werden, dann werden aus einer viele Stimmen. Weil man diese Stimmzettel nie wieder zusammenfindet. (Man merkt das dann, wenn man die Zahl der Stimmzettel mit der Anzahl der WählerInnen vergleicht).

Und solche Fälle hat´s gestern gegeben.

Also haben wir in der Gemeindewahlkommission heute die gesamte Wahl nachgerechnet. Einige kleinere Fehler haben wir behoben. Die Fehler mit “Mehrfachstimmen” konnten nicht mehr behoben, aber eingegrenzt werden. Es waren tatsächlich einige Stimmen zu viel abgegeben worden, aber es wäre in keinem Fall zu einer Verschiebung von Mandaten gekommen.

Wir GRÜNE brauchen so einen Unsinn wie die Namensstimmzettel nicht. Unsere WählerInnen können (eine Vorzugsstimme) selbst schreiben und uns ist die Wahl selbst wichtiger als Vorzugsstimmen-Spielchen. Wir hatten mit gutem Grund keine Vorzugsstimmzettel verteilt. Und wir werden in den nächsten Tagen die anderen Parteien des Mödlinger Gemeinderats öffentlich auffordern, bei der nächsten Wahl freiwillig auf das Austeilen dieser Zettel zu verzichten. (Ein kleiner Tipp an die anderen: man kann eine Wahl auch ohne diese Zettel gewinnen!).

Noch keine Kommentare Kommentieren

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen