GRÜNER Ausflug zur Landesausstellung

25.Mai 2015 in interessant

IMG_9884OK: das Wetter war nicht sehr schön, aber für das Vorhaben eigentlich ausreichend.

Wir sind am Sa., 23. Mai mit dem Bus von Mödling nach Obergrafendorf gefahren, von dort mit der Mariazellerbahn nach Laubenbachmühle, wo in der neuen Remise der Mariazellerbahn ein Teil der Landesausstellung präsentiert wird.

IMG_9837Der Weg mit der Mariazellerbahn wäre bei schönem Wetter tatsächlich eindrucksvoller (gewesen)…

Nach dem Mittagessen gab´s dann den zweiten Teil der Ausstellung (zum Glück auch hier unter einem Dach): in Neubruck im renovierten Töpperschloß die Geschichte der Metallverarbeitung im Ötscherland.

c pressefotoLACKINGER

c pressefotoLACKINGER

Ausgelassen haben wir den dritten Standort: Wienerbruck. Dort hätte uns der Regen wirklich gestört.

Insgesamt ist die Ausstellung sehr empfehlenswert: interessant, gut aufbereitet und in einer unvergleichlichen Landschaft – wenn man sie sehen würde.

 

Ein Kommentar Kommentieren

Sonnenkraft für Mödling :-)))

14.Mai 2015 in herausfordernd

DSC_0044Vor einiger Zeit hat die Stadtgemeinde Mödling das Energiepotenzial der Stadt erheben lassen.

Die Daten liegen seither als Grafik vor und zeigen die Eignung jedes Dachs der Stadt für die Nutzung als thermische Solaranlage oder für eine Photovoltaikanlage.

Nun haben wir die Details je Grundstück auch in Zahlen hinterlegt. Zu sehen sind:

  • die Dachfläche insgesamt in m²
  • das – elektrische – Potenzial des Daches in KWp
  • die Aufteilung der Gesamtfläche in Teilflächen mit entsprechender Eignung.

Zu finden ist die Seite im WEB der Stadt unter www.moedling.at/solarpotenzial. In der Menüleiste oben unter “Auswahl” den Punkt “Solarpotential” wählen. Dann braucht man nur noch sein Grundstück finden…

Übrigens: Auf der selben Seite findet man auch den Flächenwidmungs- und Bebauungsplan der Stadt mit allen Details.

Die Solar-Daten stammen aus 2011, aber die Leistungen der Solaranlagen sind in den letzten Jahren sämtlich leicht gestiegen.

Die Stadtgemeinde Mödling fördert übrigens die Errichtung sowohl von thermischen als auch von Photovoltaik-Solaranlagen. Details zu der Förderung finden Sie im WEB der Stadt.

Noch keine Kommentare Kommentieren

"Schülerinnen bauen für eine bessere Welt"

13.Mai 2015 in erfreulich, konkret

_MG_4414Seit vielen Jahren arbeiten Lehrer- und Schülerinnen der HTL Mödling an Projekten in Ländern des Südens: v.a. in Mittel-/Südamerika und Afrika. Der Verein EZA-HTL Mödling organisiert diese Werksprojekte, die immer im Rahmen von sozialen bzw. Entwicklungshilfevorhaben stehen.

Die Fahrt, Unterkunft und Verpflegung werden von den Schülerinnen selbst finanziert, während die Materialien vom Verein bzw. von Spendern zur Verfügung gestellt werden. Gearbeitet wird vor Ort mit lokalen Arbeitskräften und sämtliche Materialien werden lokal gekauft.

Neben dem sozialen Aspekt bietet die Mitarbeit für die Schülerinnen unersetzliche Erfahrungen – auch hins. der Lebens- und Arbeitswelt des Südens und bringt Kontakte zu den Menschen in diesen Ländern.

Im vergangenen Jahr wurde von den Schülerinnen der HTL im Rahmen des von ÖsterreicherInnen initiierten und betriebenen Schulprojekts “Ithuba” in einem Vorort von Johannesburg ein Klassengebäude errichtet.

Diesem Arbeitseinsatz im Juni/Juli 2014 widmet sich ein Info-Abend am kommenden Montag, 18. Mai um 19.00h im evang. Lichthaus in der Scheffergasse 10.

Schülerinnen zeigen Bilder und berichten von ihren Erfahrungen beim Projekt “Ithuba-HTL-Mödling”.

Ich glaube, wir können stolz sein auf diese – bisher weitgehend im Verborgenen gebliebene – Initiative unserer HTL. Und es lohnt sich, die Arbeit der Schülerinnen zumindest auf Fotos kennen zu lernen.

DSCN2299

Das fertige Klassen"zimmer"

Das fertige Klassen”zimmer”

Noch keine Kommentare Kommentieren

Flugzeuge über Mödling

6.Mai 2015 in interessant

IMG_2469Im Zug des Mediationsverfahrens für den Bau der 3. Piste des Flughafens Wien-Schwechat wurde vor Jahren ein Dialogforum eingerichtet. Dort sind VertreterInnen der Gemeinden (viele Bürgermeister, aber auch Beamte) und auch von Bürgerinitiativen gemeinsam mit Repräsentanten des Flughafens vertreten.

Vor kurzem hat wieder eine Sitzung des Dialogforums für den Bezirk Mödling statt gefunden.

Wichtig dabei war für mich (ich war das erste Mal in diesem Gremium vertreten), dass die Anzahl der Flugbewegungen aktuell am Niveau von 2005 liegt. Seit der Wirtschaftskrise 2008/2009 ist der Flugverkehr deutlich geringer geworden. Dazu kommt, dass neue Maschinen größere Kapazitäten haben und mittlerweile besser ausgelastet sind – gleich viele Passagiere also mit deutlich weniger Flugzeugen transportiert werden (können).

So wird der Bau der 3. Piste – wenn sie überhaupt kommt – nicht vor 2025/2028 aktuell werden.

Was den Nachtflugbetrieb betrifft wurden folgende Zahlen bekannt gegeben: Zwischen 22.00 und 06.00h gab es 2014 insgesamt genau 176 Flugbewegungen. Zwischen 21.00 und 22.00h sind´s im Schnitt unter 2 pro Tag und zwischen 06.00 und 07.00h im Schnitt unter 4.

Es gibt 2 WEB-Seiten, auf denen man sich über die aktuelle Frequenz der Starts und Landungen, die Routen und die Verteilung über den Tag unterrichten kann: www.flugspuren.at (wurde komplett überarbeitet) und www.viennaairport.com/unternehmen (hier ist auch viel Grundsätzliches zum Mediationsverfahren zu finden).

3 Kommentare Kommentieren