Mödlinger Hütte: wow!

24.Juni 2015 in erfreulich

IMG_0263Am vergangenen Sonntag wurde der Zubau der Mödlinger Hütte eröffnet. Und es ist ein durch und durch gelungenes Projekt.

Es handelt sich um einen dreigeschossigen Zubau mit Keller. Dadurch wurden 6 Zweibett- und ein Vierbettzimmer möglich, die das Angebot zu den vorhandenen Mehrbettzimmern und Lagern wesentlich und komfortabel erweitern. Insgesamt stehen nach wie vor 74 Schlafplätze zur Verfügung: nur jetzt wesentlich zeitgemäßer.

Außerdem steht nun mit einem zusätzlichen Gastraum eine technisch vorbereitete Möglichkeit für Seminare zur Verfügung.

Für die Pächter, Hans und Helga Traxler, die die Hütte seit nun 24 Jahren mit großem Erfolg betreiben, ist die Erweiterung eine neue Herausforderung. Aber ich weiß: sie freuen sich darauf…

“Unsere” Hütte am südlichen Rand des Gesäuses an einem traumhaften Platz auf der Treffener Alm gelegen, ist nun noch um ein Stück attraktiver. Nicht nur, weil es eine von insgesamt nur 4 Hütten mit dem Umweltzeichen des Umweltministeriums ist, nicht nur, weil die Hütte dadurch energie- und abfalltechnisch am allerbesten Stand ist, nicht nur, weil es keine Einweggebinde und (fast) nur Bioprodukte zu kaufen gibt und nicht nur, weil die Wirtsleute für ein optimales und angenehmes Funktionieren sorgen, sondern auch, weil man jetzt auch sehr viel gemütlicher in der Hütte schlafen (und vielleicht ein paar Tage mehr verbringen) kann.

IMG_0299

Eines der neuen Zimmer

IMG_4681_1

So hat die Rückseite der Hütte vor dem Zubau ausgesehen

Übrigens: gekostet hat der Zubau insgesamt etwa €360.000,-

Die Stadt durfte durch Haftungsübernahmen einen – großen – Beitrag zur Erweiterung der Hütte leisten. Und das ist gut so.

2 Kommentare Kommentieren

Kommentare

  1. Netter Bericht! Kleine Anmerkung: Den englichen Ausruf im Titel schreibt man meines Wissens “wow” (ohne h)!

    Reinhard Wegerth, 25/06/15 08:02

  2. … und englisch natürlich mit s (mein Tippfehler).

    Reinhard Wegerth, 25/06/15 08:21

Kommentar hinterlassen