fairTeiler in Mödling

13.Oktober 2019 in einfach nur schön

Eine großartige Initiative feierte gestern, 12. Oktober ihren 16. Geburtstag: die fairteiler in Mödling.

Eine Privatinitiative brachte und bringt eine Menge an Freiwilligen zusammen, die einmal im Jahr Gewand, Schuhe, aber auch elektronische und Haushaltsgeräte, Bücher, Spiele und und und sammeln und bei einem riesigen Flohmarkt am Schrannenplatz in Mödling anbieten.

Der Erlös – nämlich 100% aller Einnahmen inkl. Spenden – kommt jedes Jahr einem Sozialprojekt zu Gute.

Heuer wurden €4.235,60 eingenommen und an Amber-Med überwiesen. (Es war übrigens das beste Ergebnis der 16 Flohmärkte, bei denen insgesamt mehr als €40.000,- eingenommen und weitergegeben wurden).

Amber-Med ist eine Einrichtung zur ambulant-medizinischen Versorgung, sozialen Beratung und Medikamentenhilfe für Menschen ohne Versicherungsschutz.

Tatsächlich, das gibt es in Östereich: Menschen ohne Krankenschein! Zwar nehmen Spitäler und Ambulanzen Menschen mit akuten medizinischen Problemen (Verletzungen, Schmerzen) auf und kümmern sich um sie, behandeln aber keine z.B. chronischen Leiden und geben keine Medikamente (außer im Rahmen der stationären Behandlung).
Eine stationäre Behandlung wird diesen Patient*innen übrigens in Rechnung gestellt.

Lt. Armutskonferenz sind aktuell rd. 100.000 Menschen in Österreich nicht krankenversichert.

Amber-Med ist eine Einrichtung der Diakonie, dem Sozialverband der evangelischen Kirchen und leistet auf diesem Weg einen Beitrag zur Armutsbekämpfung in Österreich.

Es ist schlimm, dass es Einrichtungen wie Amber-Med bedarf, aber beeindruckend, dass es sie gibt. Der Flohmarkt der fairTeiler in Mödling hat Amber-Med ein kleines Stück weitergeholfen.

Danke allen, die in den vergangenen Tagen in Mödling dabei waren und mitgeholfen haben, dass das großartige Ergebnis zustande gekommen ist!

2 Kommentare Kommentieren